Freitag 21. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Gesundheit
 
 
Artikel: Pilzinfektionen bei der Frau

Pilzinfektionen bei der Frau

Pilzinfektion schnell behandeln ...

 
Wenn das Wetter schöner wird, leiden viele Frauen an einer Pilzinfektion in ihrem Genitalbereich. Diese Pilzinfektion wird auch Candidainfektion genannt und muss auf jeden Fall behandelt werden. Erkennen kann man sie durch Juckreiz, Rötungen und auch Schmerzen im Scheidenbereich und wenn man dies vorzuweisen hat, sollte ohne Wenn und Aber, der Frauenarzt aufgesucht werden. Denn umso eher man den Pilz behandelt, desto schneller ist er auch wieder weg.

Mit der Pilzinfektion machen verschiedene Sachen keinen Spaß mehr. Viele Frauen denken auch, dass man ihnen die Infektion ansehen kann und schämen sich, selbst die Lust auf den Sex kann vergehen. Da die Pilzinfektion nicht einfach so verschwinden wird, muss man zum Frauenarzt, der dann verschiedene Mittel verschreiben kann. Meist werden Salben, Tabletten oder auch Zäpfchen eingesetzt, die der Frau das Leben wieder leichter machen. Da sich viele Frauen die Pilzinfektion auch im Schwimmbad oder der Sauna holen, können sie auch zu einer vorbeugenden Maßnahme greifen. So sollte man zu wasserabweisenden Tampons greifen und ansonsten rund um die Scheide eine Fettsalbe auftragen, so haben Pilzinfektionen kaum noch eine Angriffsfläche. Eine Maßnahme, die sich auf jeden Fall lohnt. Meist entsteht der Pilz auch, wenn man zu viele Süßigkeiten isst, also ist natürlich die beste Maßnahme den Zuckergenuss enorm einzustellen. Auch Stress und Hektik sorgen für eine gute Angriffsfläche. Also muss man einfach lernen, sich nicht laufend aufzuregen und dem Stress der Arbeit entgegenzuwirken, dies kann man am besten mit Entspannungstechniken. Wenn man erst einmal die Faktoren kennt, die eine Pilzinfektion auslösen, kann man sich eigentlich gut dagegen wehren und sich schützen. Aber wenn man dann doch merkt, wie es juckt, sollte man den Frauenarzt aufsuchen und das recht schnell, selbst wenn manche Leute denken, was von alleine kommt, geht auch von alleine. Das mag sein, aber es würde sehr lange dauern. Und warum sollte man sich so lange quälen, bis vielleicht die Pilzinfektion von alleine wieder verschwindet? Der Frauenarztbesuch dauert nicht lange und man muss sich auch nicht genieren. Denn immerhin haben recht viele Frauen eine Pilzinfektion und der Arzt hat mit Garantie so einige Patientinnen pro Tag mit diesem Problem! Er kennt es also und von daher kann man auch ganz locker an die Sache herangehen.

(km)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Gesundheit:
 
Proteine günstig aus dem Internet
weiterlesen
 
Muss es immer Antibiotika sein?
weiterlesen
 
Fit durch den Winter
weiterlesen
 
Energie gegen die Frühjahrsmüdigkeit
weiterlesen
 
Pflanzenöl soll der absolute Hit gegen Parodontose sein
weiterlesen
 
Insektengift muss den Sommer nicht vermiesen
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum