Samstag 23. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Gesundheit
 
 
Artikel: Kräuter können ebenso gut sein wie Tabletten

Kräuter können ebenso gut sein wie Tabletten

Kräuter können gut wirken ...

 
Krank kann jeder Mensch werden und von daher ist es gut, dass es Medikamente gibt. Aber zu diesen sollte man nicht immer zu schnell greifen, gibt es doch auch andere Methoden, wie zum Beispiel die Verwendung von Kräutern. Dies klingt schon ein wenig merkwürdig, aber man soll diese Kräuter ja nicht selbst suchen, es geht eher um Kräuter die man in der Apotheke und dem Drogeriemarkt finden kann und die zu Tee, Tabletten, Badezusätzen oder anderen Dingen verarbeitet wurden.

Auch wenn man es sich nicht vorstellen kann, manche Kräuter sind besser als chemische Arzneimittel, manche wirken genauso gut und manchmal muss man einfach lieber der Schulmedizin vertrauen. Es gibt zahlreiche Kräuter, so kann Nelkenöl bei Zahnweh helfen, bestimmte Pflanzen können Herzbeschwerden lindern oder den Kreislauf stabilisieren. Melisse sorgt für Ruhe und Entspannung, ebenso wie Holunder. Johanniskraut kann sogar Depressionen lindern und so manche Ängste nehmen. Pfefferminze nimmt Kopfschmerzen. Es gibt also so viele Kräuter, die so viel zu bieten haben. Aber man sollte sie nie für sich nutzen, wenn man dies nicht mit seinem Hausarzt abgesprochen hat, denn immerhin können manche Kräuter eine zu schwache Wirkung haben und es wäre unverantwortlich auf normale Medikamente zu verzichten. Manche Kräuter vertragen sich nicht mit Arzneien und manche haben auch erhebliche Gegenwirkungen, wenn man sie mit Medikamenten einnimmt. Man sollte einfach nicht experimentieren, sondern erst einmal den Arzt aufsuchen, mit ihm über die Alternative der Medikamente nachdenken und wenn er der Meinung ist, dass man eine Arznei gegen Kräuter ersetzen kann oder diese mit Kräutern kombinieren kann, wird er es einem auch mitteilen, wenn er jedoch davon abrät, sollte man besser auf ihn hören. Findet man mit seinem Arzt nette Kräuter die einem bei einer Krankheit helfen können, hat man natürlich einen Vorteil, denn natürlich haben solche Mittel deutlich weniger Nebenwirkungen als normale Medikamente und schädigen weder der Leber noch der Niere, wie es chemische Arzneien mit der Zeit tun. Man lebt also gesünder und kann auch noch gesünder werden!

(km)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Gesundheit:
 
Der Saunagang macht schön
weiterlesen
 
Allergien ernst nehmen und behandeln
weiterlesen
 
Insektengift muss den Sommer nicht vermiesen
weiterlesen
 
Die richtige Zahnbürste muss man finden
weiterlesen
 
Die Gesundheit und Ratgeber im Internet
weiterlesen
 
Schönheitsmakel schnell beheben
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum