Sonntag 23. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Verschiedenes
 
 
Artikel: Ein Verwöhn-Programm für gute Laune

Ein Verwöhn-Programm für gute Laune

Gute Laune kann man selbst erschaffen ...

 
Immer wieder laufen die Menschen brummelig durch die Welt, was aber absolut nicht sein muss, auch wenn es so leicht ist, den unterschiedlichen Dingen die Schuld an der eigenen Laune zu geben. Ob es der Partner ist, der wenig Zeit hat, ob es die Kinder sind weil sie nicht hören möchten, der Stress auf der Arbeit, das Wetter oder anderes.

Dabei kommt gute Laune von ganz allein, wenn man sich darum kümmert. Denn es ist bekannt, auch wenn man es nicht hören möchte, dass man sich selbst glücklich macht oder eben nicht und dass man dies nicht in die Hände von anderen Menschen geben kann. Man kann so leicht gute Laune haben, wenn man dies nur möchte. Man kann spüren, dass das Leben leicht zu meistern ist, wenn man es zulässt. Wer lächelt hat einfach mehr vom Leben, das sieht man schon, wenn man einmal draußen alle Menschen anlächelt, man bekommt es zurück. Läuft man jedoch knurrend durch die Welt, wird man nun einmal keine lächelnden Menschen sehen und so noch tiefer fallen. Es gibt vieles was man für die gute Laune tun kann, so sollte man sich viel draußen bewegen, denn Bewegung hebt nicht nur die Laune, sondern baut auch den Stress ab. Vor allem sollte man aufhören, immer nur an andere Menschen zu denken, diese verändern sich nicht, weil man das will und man kann die eigene Laune nicht davon abhängig machen. Man sollte einfach am Morgen im Bett schon beginnen, gute Laune zu bekommen. Man muss nicht gehetzt aus dem Bett springen, wenn man den Wecker fünf Minuten früher schellen lässt. Man kann so gemütlich liegen, sich räkeln und dann langsam aufstehen. Unter der Dusche kann man etwas für den Kreislauf tun und sich mit Wechselduschen richtig wecken. Dann kann man noch den ersten Kaffee genießen, ohne an Stress zu denken und auf der Arbeit sollte man die Pausen auch sinniger nutzen, als in der Kantine zu sitzen. Man kann ein Restaurant aufsuchen, einen Spaziergang machen, sich kurz dem Sport widmen oder andere Dinge die Freude machen. So bewältigt man auch den restlichen Arbeitstag. Der Abend sollte am besten mit einem entspannenden Bad enden, mit einem guten Buch oder einem kleinen Spaziergang. Jeder Mensch der in sich geht, wird wissen wie er gute Laune bekommen kann und muss dies dann nur noch umsetzen!


(km)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 1 von 1 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Verschiedenes:
 
„Selbst gemacht“ ist wieder modern
weiterlesen
 
Effektives Laufen auf dem Laufband
weiterlesen
 
Freunde finden im Internet
weiterlesen
 
Bücher ausleihen am iPad
weiterlesen
 
Vergeben ist gar nicht so schwer
weiterlesen
 
Gymnastik für das Gesicht gegen Falten
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum