Dienstag 25. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Computer
 
 
Artikel: Kostenlose Datenrettung mit Datenrettung Freeware

Kostenlose Datenrettung mit Datenrettung Freeware

Kleine Helferlein der Datenrettung ...

 
Im Bereich Datenrettung sind nicht immer teure Spezialisten gefragt, wenn es sich um versehentlich gelöschte Dateien oder formatierte Festplatten handelt. Die Auswahl an Freeware in diesem Bereich ist außerordentlich groß; die Wahl des richtigen Programms dadurch einigermaßen schwierig. Im Folgenden ein kleinen Überblick, was zu beachten ist.

Wenn wir unseren Rechner anweisen Dateien zu löschen, werden diese in der Regel nicht vom Datenträger entfernt, sondern lediglich durch das Betriebssystem zum Überschreiben freigegeben. Die Möglichkeit diese Daten wiederherzustellen ist also gegeben, wenn man ein paar Dinge beachtet. Auf dem Datenträger dürfen zum Beispiel keine Schreiboperationen mehr ausgeführt werden! Das ist wichtig, da sonst die gelöschten Dateien überschrieben und damit tatsächlich gelöscht werden können. Das heißt, egal, ob wir mit kostenpflichtigen oder mit kostenlosen Programmen arbeiten, sie müssen entweder schon auf dem Rechner installiert gewesen sein, oder wir müssen die Möglichkeit haben die Festplatte auszubauen und in ein Ersatzsystem zu stecken, von dem aus wir die Datenrettung durchführen. Streng genommen darf der entsprechende Computer nicht einmal mehr herunter- oder hochgefahren werden, da auch hierbei Schreibzugriffe erfolgen. Datenrettung beginnt also schon lange bevor der Ernstfall eintritt, da wir entsprechend präpariert sein müssen.

Einschlägige Programm sollten in jedem Fall vor dem GAU installiert worden sein, und nicht von der selben Festplatte gestartet werden, auf der sich die gelöschten Daten befinden. Um sich gut vorzubereiten macht es Sinn, seine Festplatte zu partitionieren und in Daten- und Systembereiche einzuteilen. Dabei wird auf einer Festplatte das Betriebssystem, samt Programmen, installiert, und auf einer weiteren die Arbeiten ablegt, die gesichert werden müssen. Damit haben wir einen brauchbaren Schutz, gegen die Schreibzugriffe des Betriebssystems beim Hoch- und Runterfahren.

Ein gutes Freeware Programm wäre zum Beispiel das Tool PC Inspector File Recovery. Dieses Programm ist nicht nur in der Lage, versehentlich gelöschte Dateien wiederherzustellen, sondern auch Festplatten zu erkennen, deren Bootsektoren beschädigt sind und damit nicht mehr vom System erkannt werden. Dabei unterstützt es sowohl FAT als auch NTFS Dateisysteme und kommt mit einer Downloadgröße von etwa 6 MB aus. Das Programm durchsucht beim Wiederherstellen alle freien Bereiche einer Festplatte nach Daten und gibt diese zusammen mit Datum und Uhrzeit der letzten Speicherung aus. Diese Dateien können dann auf einer anderen Festplatte oder auf einem Netzwerklaufwerk gespeichert werden (gut sind in diesem Zusammenhang auch USB-Sticks zum Speichern).

Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte und auch vor Systemausfall geschützt sein will, sollte mal einen Blick auf Bart`s PE Builder werfen. Mit diesem Tool ist es möglich, eine so genannte Live CD aus einer Windows CD zu erstellen, von der aus ein Betriebsystem gestartet werden kann, ohne das die Festplatte genutzt wird. Für dieses Tool gibt es Plugins die ein Wiederherstellung durchführen können. Vorteil dieses Tools ist es, das man auch dann noch Daten sichern kann, wenn zum Beispiel das Betriebssystem beschädigt wurde und nicht mehr Bootet.

Zusammenfassen kann man sagen, dass weniger die Programme entscheidend sind, die man zur Wiederherstellung nutzt, sondern eher, wie gut man auf den Ernstfall vorbereitet ist. Partitionierte Festplatten, regelmäßig Backups und installierte Tools sind das A und O. (sh)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 2.4 von 11 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Computer:
 
Dsl Geschwindigkeit
weiterlesen
 
Festplatte aufräumen
weiterlesen
 
Auswahl des richtigen Notebooks
weiterlesen
 
Notebook Leasing
weiterlesen
 
Umts Flatrate
weiterlesen
 
Daten sicher löschen
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum